Ausstellungen

2015: Gruppenausstellung im Saal "Altes Stadthaus" Winterthur, outside-inside, Gruppenthema SCHNITTKÖRPER

Neun ausländische Künstlerinnen und Künstler, die in Winterthur leben und arbeiten, zeigen im Alten Stadthaus ihre Kunstwerke zum Thema «Schnittkörper». Christiane Ghilardi organisiert wie bereits im vergangenen Jahr diese Ausstellung.

Für sie steht Recycling im Vordergrund: Bereits existierende Kunstwerke wurden zerschnitten und in einen neuen Kontext gebracht: Papiermaschee-Euter werden geviertelt, restauriert und neu gestrichen und zu einem Berg getürmt: „La vache qui rit“ 1

Ausgekochte Kuhhörner und ihr knöcherner Inhalt werden zur Schau gestellt. Diese politische Arbeit verweist auf die Enthornung der Kühe, was in der Schweiz zu 90 Prozent der Fall ist. „La vache qui rit“ 2

Und noch einmal Recycling: WC-Pömpel aus der Installation outside-inside 2014 wurden ebenfalls zerschnitten und neu zusammengesetzt. Entstanden sind tragbare BHs und PHs.

Zurück